IMPRESSUM

Über diesen Blog:

Das Wort „Lavoko“ kommt aus der afrikanischen Sprache „Umbundu“ und bedeutet Hoffnung. „Ho wini we  lavoko “ hieß die Upcycling  Zirkusgruppe, die ich mit meinen StudentInnen während meines Lehrerpraktikums an einer angolanischen Schule, gründete. Den Name suchte sich ein engagierter Jonglierstudent aus und bedeutet „Kinder der Hoffnung“.

Die Zeit in Angola hat mich sehr geprägt und betroffen gemacht. Besonders der konsumorientierte europäische Lebenssstil, der in Entwicklungsländern massiv beworben wird, fesselt die Menschen in Angola in Müllberge und Schulden. Konzerne aus der nördlichen Hemisphäre sehen einen Riesenabsatzmarkt in Afrika und bewerben massiv ihre Produkte. Diese zerstören die heimische Wirtschaft, hinterlassen viel Müll der die Umwelt vergiftet und vermitteln vor allem ein falsches Wertesystem.

Zurück in Europa wollte ich die Kinder der Hoffnung weiterleben und startete 2012 den Blog Lavoko mit dem Ziel nachhaltige und inspirierende Inhalte zu bewerben. Aus der Idee entstanden nun schon unter anderem drei Buchprojekte (Treasure the Trash, Planet Genius, 1001 Schätze).

Verwendete Software: Linux, Ubuntu Studio, GIMP, Scribus, Word Press – Miyazaki Theme of André Norten

Impressum: Lisi Hauer, Leystraße 157, 1020 Wien, lisi@lavoko.org